Skip to main content

Saug-Wisch-Roboter Test 2022 | Unsere Bestenliste der Saugroboter mit Wischfunktion

Ein Hybridroboter, der sowohl saugen als auch wischen kann, nimmt Ihnen gleich zwei Arbeiten in einem ab. Hartnäckige Flecken, lästige Schuhabdrücke oder staubige Flächen gehören der Vergangenheit an – der Saug-Wisch-Roboter befreit die Fläche zuerst von Schmutz und wischt sie anschließend noch feucht nach – mehr Komfort geht nicht! Voraussetzung dafür ist aber die einwandfreie Funktionalität, die wir in einem Testverfahren genau unter die Lupe genommen haben. Die Liste der getesteten Saug-Wisch-Roboter wird fortlaufend aktualisiert, sobald wir einen neuen Hybridroboter auf den Prüfstand gestellt haben. Die nachstehenden Auflistung in der Tabelle zeigt die Ergebnisse der bisher getesteten Geräte und die daraus resultierende Bewertung und Platzierung.

Infos zu Werbepartner

Filter

175 899

16 Produkte

Alle Angaben zum Leistungsumfang, Preise und Features der vorgestellten Produkte sind ohne Gewähr. Es gelten die Angaben, welche direkt vom Anbieter bereitgestellt werden.

Saug- und Wischroboter Test – Von welchem Hersteller kommen die besten Saug Wisch Roboter?

Roborock

Das im Jahr 2014 in China gegründete Unternehmen hat seine Roboter sowohl mit einer Saug- als auch einer Wischfunktion ausgestattet. So gelingt es den Geräten, die Reinigung aller Verschmutzungen in Angriff zu nehmen. Roborock verspricht damit strahlend saubere Böden. Die Roborock Saugroboter können auch als reine Sauggeräte eingesetzt werden, indem man die Wischfunktion abschaltet – andersrum ist das aber nicht möglich.

Die von uns getesteten Roborock S5 Max und S6 MaxV haben in unserem Saug und Wischroboter Test sensationell abgeschnitten. Hartnäckige Flecken werden sehr gut entfernt und vor allem die Wasserabgabe wird äußerst geschickt reguliert – es bilden sich dabei keine Tröpfchen. Bei regelmäßiger Anwendung als Saug-Wisch-Roboter kann Ihnen mit Sicherheit die Bodenreinigung zur Gänze abgenommen werden.

Beim brandneuen Roborock S7 wurde mit der Schalltechnologie bei der Wischfunktion noch eines obendrauf gesetzt! Gerade eingetrocknete Flecken sollen dadurch keine Chance mehr haben – das neue Roborock Saug-Wisch-Modell schrubbt mit seinem Auto-Lifting-Mopp alle Flecken weg – hier darf von einem tadellosen Reinigungsergebnis ausgegangen werden.

1234
Roborock S7 Roborock S6 MaxV Roborock S5 Max Roborock S6
Modell Roborock S7Roborock S6 MaxVRoborock S5 MaxRoborock S6
Bewertung
Preis

ab 536,26 €

inkl. 19% MwSt.

ab 468,00 € 473,00 €

inkl. 19% MwSt.

ab 365,00 €

inkl. 19% MwSt.

ab 301,18 € 599,00 €

inkl. 19% MwSt.
DetailsNicht VerfügbarDetailsZu AlternateDetailsZu AlternateDetailsZu Amazon

Ecovacs

Das chinesische Unternehmen möchte Endverbrauchern mit seinen Ecovacs Saugroboter Zeit für Haushaltsreinigungen ersparen. Aufgrund der Kombination aus Saug- und Wischfunktion sollen die Roboter den gesamten Haushalt übernehmen. Zuerst wird gesaugt und dann wird feucht nachgewischt. Die mitgelieferten Wischtücher können nach Gebrauch einfach ausgewaschen werden, sodass die nächste Reinigung ebenfalls einwandfrei funktioniert. Die abzugebende Wassermenge kann per App in vier verschiedenen Stufen reguliert werden, sodass die Wasserdosis immer an die zu entfernende Verschmutzung angepasst werden kann.

Beim Ecovacs Deebot Ozmo T8 + und T8 Aivi wurde auf eine äußerst kraftvolle Wischfunktion gesetzt – die OZMO™ Pro Wischtechnologie. Dabei wird eine elektrische Wischplatte mit stark frequentierten Vibrationen gegen den Boden gedrückt und reinigt hartnäckige oder angetrocknete Flecken besonders gründlich. Wird aber nur gesaugt und nicht gewischt, kann beim Ozmo T8 + ein Ersatzteil statt dem Wasserbehälter angebracht werden und beim Ozmo T8 Aivi kann der normale Wasserbehälter ohne Wischtuch eingesetzt werden.

12345
Ecovacs Deebot T9+ Ecovacs Deebot Ozmo T8+ Ecovacs Deebot N8 PRO+ Ecovacs Deebot Ozmo T8 AIVI Ecovacs Deebot Ozmo 950
Modell Ecovacs Deebot T9+Ecovacs Deebot Ozmo T8+Ecovacs Deebot N8 PRO+Ecovacs Deebot Ozmo T8 AIVIEcovacs Deebot Ozmo 950
Bewertung
Preis

ab 699,00 € 699,99 €

inkl. 19% MwSt.

ab 699,00 € 899,00 €

inkl. 19% MwSt.

ab 549,00 €

inkl. 19% MwSt.

ab 579,99 € 589,99 €

inkl. 19% MwSt.

ab 399,99 € 649,00 €

inkl. 19% MwSt.
DetailsZu SATURNDetailsZu AmazonDetailsZu AmazonDetailsZu MediaMarktDetailsZu Amazon

Roidmi

Roidmi wurde im Jahre 2015 gegründet und ist von Beginn an Teil der Xiaomi Ecological Chain, dennoch handelt es sich hier um ein eigenständiges Unternehmen mit eigenen Produkten, welche durch innovative Technologie eine große Unterstützung im Haushalt sein sollen. Vor nicht allzu langer Zeit vermarktet Roidmi seinen ersten Saugroboter, den Roidmi EVE Plus.

Bei diesem Modell handelt es sich um einen Hybridroboter, welcher sowohl saugen als auch wischen kann – und das sogar zur selben Zeit. Durch die zugehörige App ist sowohl die Saugstärke als auch die Wasserabgabemenge individuell regulierbar, sodass eine bestmögliche Reinigung gegeben ist. Das austauschbare Mikrofaserwischtuch wird einfach auf der Wischplatte fixiert und am Roboter installiert. Der Roidmi ist nun bereit, die Räumlichkeiten zusätzlich zu wischen. Durch die einstellbare Y-Wischfunktion reinigt der Roboter hier noch intensiver, sodass stärkere Verschmutzungen gelöst werden können. Im Vergleich zu Spitzenmodellen schwächelt hier der Roidmi schon etwas – doch das spiegelt sich natürlich auch im Preis wider!

1
ROIDMI EVE Plus
Modell ROIDMI EVE Plus
Bewertung
Preis

470,67 €

inkl. 19% MwSt.
DetailsZu Amazon

Xiaomi

Der chinesische Konzern Xiaomi arbeitet eng mit anderen Robotermarken, wie beispielsweise Roborock und Dreame, zusammen und bringt daher sehr viel Know-How und Fachwissen mit. Im Vergleich zu anderen Modellen werden die Xiaomi Saugroboter aber zu relativ günstigen Preisen angeboten. Hiervon darf man sich aber nicht beeinflusse lassen. Wenn wir an den von uns unter die Lupe genommenen Xiaomi Mi Robot Vacuum Mop Pro zurückdenken, kommen positive Erinnerungen hoch. Auf harten Böden konnte er mit seiner Saugleistung auf voller Linie überzeugen und sogar einige teurere Robotermodelle in den Schatten stellen. Auch seine Wischfunktion muss nicht versteckt werden – die Böden werden zwar nicht geschrubbt, durch das V-förmige Wischtuch und die dazu passende Bewegung werden die Flecken aber durch mehrmaliges Überfahren ähnlich gut gelöst. Natürlich gibt es an manchen Stellen Unterschiede zur Konkurrenz höherer Preisklasse, das ist klar! Günstig heißt aber nicht unbedingt schwächer oder schlechter – das liegt immer im Auge des Betrachters. Wir finden aber, dass der Xiaomi Staubsauger Roboter tatsächlich ein Überraschungsprodukt ist, welches keineswegs unterschätzt werden darf.

1
Xiaomi Mi Robot Vacuum Mop Pro
Modell Xiaomi Mi Robot Vacuum Mop Pro
Bewertung
Preis

ab 272,98 € 304,27 €

inkl. 19% MwSt.
DetailsZu Amazon

Dreame

Die Dreame Technology ist zwar seit dem Jahr 2017 Teil der Xiaomi Ecological Chain, bleibt aber weiterhin ein eigenständiges Unternehmen mit eigenen Produkten, welche den Alltag auf moderne Art und Weise erleichtern sollen. Die Mitarbeiter steckten sehr viel Arbeit und Forschung in den Aufbau der verschiedenen Haushaltsgeräte, sodass sich ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis ergeben hat. Darunter ist beispielsweise auch der Dreame Bot L10 Pro Saugroboter zu finden, der zur Gruppe der Saug und Wischroboter gehört. Das bedeutet, neben dem normalen Saugen, kann er auch Wischen und das sogar gleichzeitig. Während die Leistung bei unseren Saug- und Wischtests eher durchschnittlich ausfallen, überrascht dieser Roboter mit einer äußerst guten Hinderniserkennung. Mit Hilfe seiner 3D-Objekterkennung gelingt es ihm, fast alle Gegenstände rechtzeitig zu erkennen und beinahe berührungslos auszuweichen. Das ist für seine Preisklasse überraschend gut!

1
Dreame Bot L10 Pro
Modell Dreame Bot L10 Pro
Bewertung
Preis

ab 339,99 €

inkl. 19% MwSt.
DetailsZu SATURN

Cecotec

Cecotec hat sich unter anderem auf die Entwicklung und Herstellung verschiedenster Saugrobotermodelle fokussiert. Diese sind in einigen Haushalten kaum noch wegzudenken, eine zusätzliche Wischfunktion sorgt hier für noch mehr Komfort und gehört mittlerweile schon zu einer der Hauptaufgaben eines solchen Roboters. Demnach ist es klar, dass Cecotec dieser Funktion nachgeht und sich ausschließlich auf solche Hybridroboter fokussiert. Dank des Mischbehälters ist die Anwendung der Saug- und Wischfunktion sogar zeitgleich möglich. Durch die einstellbare Wasserabgabemenge ist unter anderem selbst die Reinigung empfindlicher Flächen, wie zum Beispiel Parkett, absolut kein Problem für den Roboter. Je nach Modell stehen viele weitere Reinigungsmodi zur Verfügung, welche zusätzliche Unterstützung im Haushalt bieten.

1
Cecotec Conga 7090 IA
Modell Cecotec Conga 7090 IA
Bewertung
Preis

ab 469,00 €

inkl. 19% MwSt.
DetailsZu Alternate

Zaco

Der Hersteller Zaco, früher unter dem Namen ILIFE bekannt, hat sich ebenfalls auf die Entwicklung von Hybridrobotern spezialisiert, die sowohl über eine Saug- als auch eine Wischfunktion verfügen. Die Anwendung beider Funktionen in einem Reinigungsdurchgang ist bei den von uns getesteten Zaco Saugroboter V5x und Zaco A10 aber nicht möglich, es kann entweder der Schmutzbehälter oder der Wassertank eingesetzt werden. In diesem Preissegment sind sie zwar eine Besonderheit, da sie sowohl saugen als auch wischen können, im Vergleich zu den Saug-Wisch-Konkurrenten merkt man hier aber deutliche Unterschiede, was die Leistung angeht.

12
ZACO A10 ZACO V5x
Modell ZACO A10ZACO V5x
Bewertung
Preis

349,00 € 429,99 €

inkl. 19% MwSt.

ab 175,99 €

inkl. 19% MwSt.
DetailsZu AmazonDetailsZu MediaMarkt

Vom Saugen bis zum Wischen – wie funktionierts?

Die Saugroboter mit Wischfunktion übernehmen gleich zwei mühsame Reinigungsaufgaben für Sie: zuerst das Saugen und danach das Wischen. Der Roboter wird in den Raum gesetzt und beginnt mit der Vorderseite zu saugen. An der unteren Hinterseite des Roboters befindet sich fast immer der Wassertank, der mit Wasser befüllt wird und auf welchem das Wischtuch angebracht werden kann. Je nachdem was mitgeliefert, nachbestellt oder gebraucht wird, kann ein Microfasertuch oder ein Einwegwischtuch verwendet werden. Nun beginnt der Roboter zu saugen und direkt darauf wird die gesaugte Fläche gewischt, sodass sich nach und nach feuchte Bahnen ergeben. Die getesteten Kombiroboter verfügen meistens über eine elektrische Pumpe, die das Wasser in gleichmäßiger Menge abgibt. Wie viel Wasser abgegeben wird, kann bei vielen Geräten in der App eingestellt werden. Nach regelmäßig wiederholtem Einsatz macht sich die Kombination aus Saug- und Wischfunktion auf jeden Fall bezahlt.

Wie die Teppiche von der Wischfunktion ausgenommen werden

Wer in seinem Haushalt einige Teppiche aufgelegt hat, der weiß genau was es bedeutet, wenn man einen Reinigungstag einlegt und die Böden wischen möchte – alle Teppiche müssen weggeräumt werden. Der Kombiroboter soll den Teppich zwar absaugen, aber nicht darüber wischen. Wie sollt das funktionieren? Ganz einfach, es gibt hier verschiedene Möglichkeiten, um die Hybridroboter von Teppichen fernzuhalten.

Sperrzone: Klassisch, aber hilfreich ist das Errichten von Sperrflächen, welche vom Roboter nicht mehr befahren werden. Man erstellt über dem Teppich eine Sperrzone und spart ihn so nicht nur vom Wischen, sondern auch vom Saugen aus.

Wischfreie Zone: Die Erstellung einer wischfreien Zone funktioniert auf die gleiche Weise wie bei der Sperrzone. Der Teppich wird zwar wie gewohnt vom Roboter abgesaugt, bei einem Wischdurchgang wird der weiche Untergrund aber ausgelassen.

Selbsterkennung: Die bequemste Methode ist natürlich das “Nichts-Tun”. Der Roboter erkennt von selbst, wenn es sich um einen Teppichboden handelt und lässt diesen Bereich von seinem Reinigungsdurchgang komplett aus.

Ehrlicherweise muss man aber sagen, dass das Erstellen von Sperrzonen und wischfreien Zonen eine mühselige Angelegenheit sein kann. Wenn der Teppich an einem anderen Platz aufgelegt wird, muss er auch in der Karte neu eingezeichnet werden. Unserer Meinung nach ist ein Hybridroboter erst dann für alle Untergründe geeignet und als erleichternde Haushaltshilfe zu bezeichnen, wenn der Saug-Wisch-Roboter einen Teppich selbstständig erkennt und weiß, dass er ihn nicht befahren darf.

Unterschiede Saug-Wisch-Roboter und reine Wischroboter

Vergleicht man Saug-Wisch-Roboter und reine Wischroboter erkennt man schnell Unterschiede. Der wohl größte Nachteil an reinen Wischrobotern ist natürlich, dass sie nicht saugen. Das mag zunächst nicht unbedingt notwendig sein? Falsch, Sie müssen bedenken, dass Sie vor jedem Wischdurchgang nochmals händisch alles saugen sollten, um eine nahezu perfekte Reinigung erwarten zu dürfen. Ein Vorteil gegenüber Saug-Wisch-Robotern ist aber der Schmutzwassertank. Die reinen Wischroboter besitzen somit zwei voneinander unabhängige Behälter: einen mit frischem Wasser, einen mit schmutzigen Wasser. Bei den Hybridrobotern hingegen landen die aufgenommenen Verunreinigungen einfach im Wischtuch. Sobald dieses keinen weiteren Schmutz mehr aufnehmen kann, sollte es ausgewaschen werden. Ansonsten kommt es nur noch zu einer Verteilung des Schmutzes auf dem Boden.

Gründe, die für eine Anschaffung eines Saug-Wisch-Roboters sprechen

  • zwei lästige Aufgaben werden in einem Schritt übernommen
  • es bleibt noch mehr Zeit für andere wichtigere Dinge übrig
  • regelmäßige Anwendung bewirkt strahlend reine Böden
  • neue Reinigungstechnik mit vibrierenden Wischtuchplatten reinigt noch intensiver
  • ein guter Roboter erkennt Teppiche von selbst und lässt diese aus
  • bei den meisten Robotern kann die Wasserabgabe an den Untergrund angepasst werden

Saugroboter mit Wischfunktion Test – Wir haben für Sie die besten Geräte getestet!

Schlussendlich möchten wir Sie darüber informieren, dass wir uns mit den oben aufgelisteten Saug-Wisch-Robotern intensiv beschäftigt und sie einem haushaltsähnlichen Testverfahren unterzogen haben. Das bedeutet, dass die Geräte die verschiedensten Aufgaben absolvieren mussten, die auch im alltäglichen Leben vorkommen. Jeder Roboter bekommt die gleichen Tests, sodass die Bewertung am Ende auch im Vergleich zu den anderen Saug und Wischroboter fair getroffen wird. Von den jeweiligen Herstellern und Unternehmen erhalten wir dafür aber keinen Cent. Sie können sich also darauf verlassen, dass diese auf die Tests, das Verfahren und die Bewertung keinerlei Einfluss haben. Wir beurteilen alle Geräte sachlich und objektiv – es gibt also keinen Grund zur Sorge, dass wir von Herstellern zu manchen Bestaussagen über einen Roboter getrieben wurden.

Jetzt stellt sich natürlich die Frage, warum der ganze Aufwand? Womit verdienen wir unser Geld? Ganz klar, Ihre Zufriedenheit ist unser Ausgangspunkt! Wir wissen was es heißt, sich durch unzählige Internetseiten zu schlagen, um einen guten Vergleich von Saugrobotern zu finden – alles andere als einfach. Außerdem merkt man leider viel zu oft, dass die Betreiber einer solchen Seite sehr stark von den jeweiligen Herstellern gelenkt werden und deren Bewertung auch dementsprechend ausfällt. Genau das wollen wir nicht, wir stehen für Transparenz! Sobald Sie Ihre Informationen in unseren Testberichten gefunden haben und im besten Fall einen Saug-Wisch-Roboter über die zur Verfügung gestellten Links kaufen, ja erst dann verdienen wir damit. Dabei spielt es aber für uns keine Rolle, ob es sich dabei um ein eher teureres Produkt oder um eine günstige Variante handelt. Grundsätzlich profitieren wir nur, wenn Sie einen Saug- und Wischroboter gefunden haben, der Ihren Ansprüchen gerecht wird und diese im besten Fall sogar übertrifft.